Annette Spalek . 

"Stress beginnt im Kopf oder vor dem Kleiderschrank"
Entrümple dein Leben
"Stress beginnt im Kopf oder vor dem Kleiderschrank"
Finde deinen Stil - von der Quantität zur Quallität
"Stress beginnt im Kopf oder vor dem Kleiderschrank"
Federleicht durch den Alltag - das ganzheitliche Stressreduktionsprogramm für Frauen
Previous
Next

Hier entsteht eine Seite mit Tipps, Fotos und Videos, die dich inspirieren sollen, um dein Leben zu vereinfachen und zu entschleunigen. 

Viele berühmte Persönlichkeiten haben den Minimalismus für sich entdeckt und sich für einen „Signature Look“ entschieden. 

Aber was ist eigentlich ein Signature Look? 

Ein Signature Look ist eine Art „vereinfachte Garderobe“ mit einem USP, also Wiedererkennungswert. 

Man erkennt diese Persönlichkeiten sofort anhand der Stilrichtung. 

Das muss nicht immer die Kleidung sein. Es kann beispielsweise auch der Nagellack, der Lippenstift oder die Frisur sein. 

Ich liebe es, weiße Kleidung zu tragen, weil sie meistens sehr elegant aussieht und mein Leben entschleunigt und vereinfacht. 

Warum? – Weil ich weniger Entscheidungen treffen muss, die kaum einen Mehrwert für mein Leben haben. 

Heutzutage ist es schon nicht einfach den Fokus zu behalten. Gerade zu Zeiten der Digitalisierung werden wir nicht nur zum Kaufen überflüssiger Gegenstände animiert, sondern auch immer wieder mit dem „vermeidlich Besserem“ konfrontiert. 

Immer mehr Apps kommen auf den Markt, die gerade uns Frauen  suggerieren, dass wir nicht „perfekt“ sind, weil wir nicht „En Vogue“ sind, nicht die perfekten Maße haben oder den gesellschaftlichen „Normen“ nicht entsprechen. 

Gerade Instagram und Co. sind die jenigen Plattformen, die uns immer wieder das Gefühl vermitteln entweder nicht „gut genug“ zu sein oder materiellen Besitz anhäufen zu müssen, um der gesellschaftlichen „Norm“ und dem „Wettbewerb“ Schritt halten zu können.    

Leider können wir oftmals nicht mehr zwischen Realität und Illusion unterscheiden und vergleichen uns mit Menschen, die ein vermeidlich perfektes Leben inszenieren, welches sie in Wirklichkeit nicht führen, weil sie zum Einen das Geld überhaupt nicht verfügen oder einfach nach Anerkennung suchen. 

Ich würde mir eine Welt wünschen, in der Materielles zweitrangig ist, mehr Qualität statt Quantität gekauft wird und jede und jeder von uns sein Potential voll ausschöpfen kann. 

Der erste Schritt zu sich selbst ist es, den Fokus nach Innen zu lenken, Ballast abzuwerfen, äußere Stressoren zu reduzieren, um eine innere Balance und Erdung zu erhalten. 

Durch meine Testimonials konnte ich von Woche zu Woche beobachten, welch eine unglaublich positive Entwicklung sie gemacht haben, als sie ihre Wohnung entrümpelt haben. 

Daraus entstanden wundervolle weitere Chancen im Leben und die Frauen, die ich begleiten durfte, strahlten von Woche zu Woche mehr Klarheit und das Bedürfnis nach „Freiraum“ aus. 

Sie konsumieren nun bewusster, sind es sich selbst wert, bessere Rahmenbedingungen zu schaffen und bleiben sich selbst immer mehr treu. 

Menschen dabei zu unterstützen den Fokus zu finden und sich selbst besser zu organisieren, erfüllt mich so sehr, dass ich mit jeder aussortierten Tüte, ebenfalls dieses Gefühl von Freiheit nachempfinden kann – aber noch viel wichtiger ist, dass ich dadurch einem Herzensthema nachgehe, das mich unfassbar glücklich macht. 

Sei es dir selbst wert, ein qualitativ hochwertiges Leben zu führen und dem Hamsterrad der Alltagsverpflichtungen zu entkommen. 

Je weniger Gerümpel du besitzt, desto mehr Freiraum hast du für Kreativität und Beziehungen aber auch dem Zugang zu deinem Inneren.